StartseiteGalerieKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Das Forum wurde am 25. April 2011 eröffnet und feiert nächstes Jahr sein 7-jähriges Bestehen!


free forum

Ihr wollt wissen, wer hinter diesem Charakter steckt? Dann seht einfach selbst nach und erfahrt dort mehr über die anderen User des Forums!

free forum

free forum



Teilen | 
 

 Saphira

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Saphira


Münzen : 6405

BeitragThema: Saphira    Di 28 Jul 2015, 18:03


Akte von

Saphira



Persönliches



Nachname:
---

Vorname:
Saphira

Spitzname:
 Saphir / Saph

Geschlecht:
weiblich

Geburtstag:
 5.Dezember (Schütze)

Alter:
Drache: 360 Jahre
Mensch: 20 Jahre

Herkunft:
Eternia

Rasse:
Drache

Gesinnung:
 gut

Beziehungsstand:
Singel

Orientierung:
Heterosexuell


Aussehen


Beschreibung:
Drache: Angefangen bei Saphiras Kopf ist dieser schmal und lang gezogen. Man erkennt viele Konturen die ihr Gesicht stark weiblich wirken lassen.  Auf ihren Kopf knapp über den Ohren ragen zwei dunkle Hörner empor, sowie ihr Kopf bis zur Schwanzspitze hin mit schwarzen dicht aneinander gereihten Stacheln befinden. Diese haben eine besondere Funktion, bei welcher sie sich je nach Emotionen aufstellen können oder auch Flach anlegen, sodass eine Person Problemlos auf ihrem Rücken sitzen könnte ohne von den Stacheln in irgendeiner Weise aufgespießt werden kann. Die Augenfarbe der Drachin ist ein schönes Violett, jedoch besitzt sie nur mehr ein Funktionierendes Auge, da ihr anderes durch einen Kampf beschädigt wurde und sie somit das Augenlicht auf der Seite verlor Ihr ganzer Körper ist bedeckt von dunklen Graublauen Schuppen die an manchen stellen ein wenig dunkler und wiederum auch heller wirken. Dies hängt meist vom Licht ab in welchen Winkeln es auf ihre Schuppen strahlt. Auf ihrem Körper knapp über Den Schultern besitzt sie Zwei große Flügel welche bei voller Streckung eine Gesamtspannweite von  15m. Dass entspricht fast die Länge ihres Gesamtkörpers der von Nasenspitze bis zur Schwanzspitze um die 20m lang ist.  Da sie den Körper eines Lungs Hat (Eastern Dragon) nimmt ihr schweif einen Großteil ihrer Gesamtlänge mit ein da dieser von allein schon 12m lang ist. Durch die enorme Länge ihres Körpers erreicht sie allerdings nur auf vier beinen nur eine Höhe von 13m. Bäumt sie sich jedoch auf und steht so auf den Hinterbeinen kann sich das Maß der Größe schon ein wenig mehr verändern. Ihre vier beine sind einigermaßen gleich kräftig gebaut da sie sich hauptsächlich auf allen vieren bewegt. Wie es üblich ist, haben die Hinteren beine meist mehr Muskeln, was es ihr möglich macht sich aufzubäumen und eine gute Zeit lang das Gleichgewicht halten zu können. Dadurch das ihr Schwanz sehr lange ist, ist dieser ausgebaut mit kräftigen Muskeln um diesen auch elegant zu bewegen, oder auch als Waffe zu gebrauchen. Ebenso dient er dazu da, Menschen oder auch andere Wesen auf Entfernung zu halten da ihre Radiusweite  relativ groß ist. Zusätzlich ist ihr Schwanz einer der gefährlichsten Waffen da dieser rundum bis zum ende mit scharfen Stacheln besetzt ist, diese können jedoch auch angelegt werden und somit auch eine Art Tarnung zu bieten um Gegner besser überraschen zu können.

Mensch:
Weiter zum Menschen in welchen sie sich jedoch recht ungerne verwandelt. Doch manchmal muss eine Verwandlung sein wenn man nicht entdeckt werden will.
Als Mensch oder besser Gesagt Mädchen ist hat sie eine Körpergroße von 1.80 und ist somit eines der eher größeren Mädchen die es so manchmal gibt. Ihr Körperbau ist recht Schlank und sportlich gebaut.
Von ihrem Kopf herunter fällt in einem minimalen Wellenschwung dunkles fast bläuliches Haar herab welches ihr bis über die Schultern hängt. Ihr Gesicht ist recht normal und oval geformt. Ein violettes Auge ist darauf zu sehen, während da andere von einer Augenklappe bedeckt ist, da sie dort ihr Augenlicht verloren hatte.


Größe:
Drache: 13m hoch, 20m lang
Mensch: 1.80

Gewicht:
 Drache: 10 tonnen
Mensch: 59kg

Kleidungsstil:
 Kleidungsmäßig trägt Saphira oft etwas relativ dunkles und wenig auffallendes. Dabei handelt es sich um ein normales Hemd mit kurzen Ärmel in einer gräulichen Farbe, darüber eine angenehme Stoffjacke welche recht dunkel und fast schwarz ist. Über ihren Beinen trägt sie eine Art Mixtur zwischen Jeans, Regenhose und Sporthose. So ist es ihr einfacher sich frei zu bewegen und allzu schnell Nass wird dieses Hose auch wieder nicht. Ihre ganze Kleidung ist aus einem Speziellem Material gemacht, welche es erlaubt sich bei ihrer Verwandlung mit ihrem Drachenkörper zu verschmelzen. So kann es nicht passieren das ihre Kleidung bei jeder Verwandlung zerreißt.

Besondere Merkmale:
Eine Augenklappe vor ihrem rechten Augen, Drei tiefe Kratzspuren die zu narben geworden waren, auf ihrem Oberarm unterhalb der schulter

Bild:

Spoiler:
 
Spoiler:
 


Charakter



Charakterbeschreibung
 Im Prinzip ist Saphira recht stur und ein ziemlicher Miesepeter. Selten ist sie mit irgendwelchen Entscheidungen  zufrieden die gegen ihren Weg gehen.Dabei kann sie bei solch einer Diskussion schnell die Geduld verlieren und wütend sowie stur werden. Freundlichkeit..nja wie kann man das beschreiben? Man erkennt diese Freundlichkeit nicht immer an, in Menschen from ist es allerdings leichter diese Freundlichkeit zu sehen als auch zu hörne, aber als Drache..Da wirkt sie meist schon ohne ein Wort von sich zu geben, bedrohlich oder gar unfreundlich. Wenn sie etwas oder jemanden nicht mag geht sie diesem meist auch aus dem Weg, es sei denn dieser jemand geht ihr so unaufhörlich auf die nerven, dass sie schonmal zurück schnappen kann oder diesem jemanden als Lektion eine ernsthafte Verletzung zufügen kann.
Wie gesagt als Mensch geht sie oft komplett anders mit Personen in der Nähe um. Hier wirkt sie weniger bedrohlich und man kann sogar mehr Freundlichkeit an ihr anerkennen ohne irgendwie ein anderes Bild sehen zu müssen. Ja...es ist schwer jemanden in Gestalt eines Drachens Freundlichkeit zu zeigen.
Solle es zu Freundschaften kommen setzte Saphira sich gerne für diese ein und hat sogar einen leichten Beschützer Instinkt. Manchmal aber auch lacht sie ihre Freunde aufgrund Dummheiten oder Missgeschicken die nicht hätten sein Müssen aus. Wobei das Lachen..man muss sich schon anstrengen um einen Drachen..oder auch Menschen wie sie zum Lachen zu bringen. Hat man ihre Freundlichkeit gewonnen, so fehlt nicht mehr viel dafür.

Laune:
Man könnte mehr davon ausgehen das sie eher ein Miesepeter ist

Stärken:

1.) Tarnung: Durch ihre dunklen schuppen hat sie einen großen Vorteil sich nachts vor Beute oder Gegnern zu verbergen. Dabei spielt ihre Größe auch keine Rolle
2.) Kämpfen/Jagen: Das Kämpfen liegt ihr mehr als das hinterher jagen eines Beute Tieres. Meist verwundet sie ihre Beute so stark bevor es weglaufen kann. Das Jagen fällt ihr allerdings nur in der Luft leichter.
3.) Schattenspiele: Von Geburt an mit dem Element schatten geboren, ist es ihr möglich in kleinen Räumen oder Zimmern die Dunkelheit durch Schatten zu manipulieren

Schwächen:

1.) Sonnenlicht Unverträglichkeit: Bekommt dadurch oft Kopfweh und ihre schuppen oder auch Haut scheinen vor Schmerz eine brennenden Effekt zu haben (sie gehen nicht in flammen auf!)
2.) Platzangst: Sie hasst über alles enge Räume und wagt sich nur sehr ungern in solche
3.) Feuer speien: Das Schlimmste was einem Drachen passieren kann. Kein Feuer zu speien. Woran das liegt weiß keiner. Vermutlich ein Genfehler oder es würde einfach noch länger andauern bis sie es könne. (wird im Laufe des Rpg´s vorhanden sein)

Vorlieben:

1.) Nächte: Wer die Sonne hasst, sich nur schmerzen holt...der liebte eben die Nacht
2.) Kämpfen: Und wie es Spaß macht als Mensch als auch als Drache zu Kämpfen und seine Erfahrungen zu Testen und sie ebenso weiter auszuüben.
3.) Schattenmagie: Es macht ihr ebenso viel spaß mehr und mehr von ihre Schattenmagie und deren Anwendung zu lernen, sie auszubauen und noch viel mehr

Abneigungen:

1.) Männliche Drachen: durch fetzten ihrer vergangenheit hat sie Angst vor männlichen Drachen. Jedoch zeit sie diese Angst durch ablehnung.
2.) Schwimmen: Es ist nicht so das sie es hasst, aber sieht mag das Wasser um sich herum nicht. Hin und wieder wagt sie sich hinein, jedoch nich gerne
3.) Fisch: diese glibberigen teilweise Schleimigen Dinger..wer isst sowas bitte..

Essensgewohnheiten:

Lieblingsessen: Fleisch
Hassessen: Gemüse...Früchte sind ja oke aber Gemüse..Nein!

Fähigkeiten / Inventar



Inventar:
Da Saphira nicht von der Erde kommt sondern in Eternia geboren wurde hatte sie sich nur von dort Waffen besorgen können, welche aus Zwei Dolchen und einer Schusswaffe bestehen. Diese wendet sie jedoch nur dann an wenn sie sich in Menschengestalt befindet

Anfälligkeiten:
Tabletten aller Art: übergibt sich nach einnahme und bekommt starkes Bauchweh

Besondere Fähigkeiten:
Saphira besitzt nur eine Besonderheit die ihr angeboren wurde und sich auf Schattenmagie bezieht. Diese Art von Magie macht es ihr möglich von Schatten zu Schatten zu springen. Das heißt sie kann mit dem Schatten eines Baumes verschmelzen und in einem anderen Schatten sei es der von einem Tier, Mensch oder Pflanzen Zeugs, wieder auftauchen. Auch kann sie dies als Mensch anwenden. Zudem ist es ihr Möglich die Dunkelheit zu manipulieren und in einem z.b kleinen Raum alles Licht aufzusaugen um es stockdunkel machen zu können. Den Bereich der Manipulation hängt von ihrer Erfahrung sowie Stärke ab.


Leben


Mutter:
Luvia / 1600 Jahre (Mensch optisch 43 Jahre) / lebt auf der Erde und arbeitet in einer Bibliothek

Vater:
Noctus/ 1700 Jahre (Mensch optisch 52) / verstorben

Restliche Familie:
---

Vergangenheit:

Ein winziges Beben, lies die oberfäche des Saphirblauen Eies knacksen und brechen. Feine risse zogen sich über die runde glatte oberfläche und brach an einigen stellen sogar leicht auf. Ein weiteres beben brachte das blaue Ei dazu, gänzlich aufzubrechen und die schnauze eines kleinen blauen geschöpfes schob sich hervor. Ein kleiner blauer Drache der zum ersten Mal die Dunkelheit der Nacht erblickte. "Und wisst ihr wer dieser Drache war? Ganz genau das war ich, am Tage meiner Geburt und ab hier fing mein Leben an. Ich werde euch einen Teil meines Lebens verraten doch werde ich nicht alles sagen.
Also an diesem Tage wurde ich geboren oder besser gesagt in der Nacht. Ich erblickte nicht wie vermutlich jedes andere Wesen das Licht der welt. Das ich in der Nacht aus meinem Ei kam lag nicht daran das ich solange brauchte. Nein meine Eltern die beide ja auch Drachen waren erzählten mir das sie mich seit 5 jahren hatten. Mein Ei wurde vergebens gewärmt um zu hoffen das ich endlich schlüpfen würde. Doch es lag nicht an der wärme die mich auf die lebende Welt bringen sollte. Nein es war etwas anderes. Meine eltern gaben es nach 3 jahren auf und liesen mich in meinem Ei zurück. Sie waren nie gegangen aber auch waren sie nie wirklich in der Nähe. Zwei weitere Jahre lag ich im Ei. Es kühlte aus immer mehr bis zu dem tag an dem ich schlieslich schlüpfte, denn es lag an der Wärme die mich davon abhielt. Ich brauchte die Kühle der Nacht um auf die Welt zu kommen. Warum das so war wusste keiner aber dies könnte auch erklären warum ich nicht in der Lage war Feuer auszustoßen. Ja ihr habt richtig gehört. Ich konnte es nicht und nach all den jahren immernoch nicht und ich werde es wohl auch nie können. Natürlich hoffte ich das Gegenteil doch man wusste ja nie was das Schicksaal mit einem vorhatte...
So kam es dazu das ich nach meiner Geburt gegenüber anderen Drachenkindern zu einem Außenseiter wurde. Ich mied die tage und warem Sommer so wie auch das Licht der Sonne. Wie ich mitbekommen hatte, schien ich eine Art unverträglichkeit dagegen aufzuweisen. Mir wurde schlecht und meine schuppen brannten wie Feuer. Damals war es so schlimm das ich nur Nachts wach war. Ich konnte nie mit den anderen Drachenkindern spielen die tagsüber aktiv waren.
Ich wurde dadurch auch nicht gerade beliebt und man fing an mich auszulachen. Man tat mir sogar weh jedoch nicht direkt, nein sie schleppten mich, zerrten mich in das licht der Sonne und  hielten mich dort fest. Ich hatte einige Male das gefühl gehabt am lebendigen leib zu verbrennen, wehren konnte ich mich nicht dafür war ich zu schwach und alleine. Gut es waren nur drei männliche Drachen gewesen aber versucht euch mal allein zu wehren mit dem wissen das euch kein anderer helfen würde. Ich bekam in dieser zeit angst und versteckte mich in der höhle meiner Eltern, doch diese meinten ich solle sie doch besser kennen lernen. Sprich sie kümmerte es gar nicht wie es mir erging. Jahre lang verlief mein leben so.. in angst und Einsamkeit. Selbst im jugendlichem Alter wurde ich gleich behandelt. Erstaunlich aber das ich bis dahin überlebt hatte. Meine Eltern kümnerte es wenig wie es mir ging und das tat mehr weh als alles andere. Es tat sogar so weh das es mich wütend machte. Ja wütend und diese wut lies ich nicht nur bei meinen Eltern raus die mur eh nicht zuhörten, nein ich wagte es diese wut an einen meiner Peiniger auszulassen. Es war nahezu eine Reaktion auf Reflex. Als sie minuten vor Tagesanbruch zu mir kamen um mich aufs neue zu quälen keimte Angst in mir auf. Doch ich wollte diese Angst nicht mehr ich wollte sie verdrängen doch als ich die drei männchen auf mich zukommen sah wich der aufgebaute mut und ich sackte in mich zusammen. Kroch weiter zurück und versuchte mich zu verbergen. Doch sie fanden mich. Sie umkreisten mich und zogen an mir. Sie wollten mich rauszerren doch ich versuchte mich zu wehren. Ich tat es wirklich und ich trat auch um mich.  Spürte wie meine krallen an den schuppen der anderen streiften. Ein aufschrei von einem der Drachen lies mich die Augen öffnen. Was ich sah erschreckte mich als das es mich Freudig aufspringen lies. Meine krallen waren tief eingesunken in das fleisch des drachens. Seine Augen waren entsetzt aufgerissen und er wand sich los doch ich hielt ihn fest gepackt mein erschrecken wich dem von wut. Die anderen wichen leicht zurück während ich ihm meine krallen tiefer ins Fleisch jagte. Tränen..oh das war einer der schönsten Momente die ich sehen konnte. Dieser Schmerz der von ihm ausging so erleichternd. Ich grinste an dem tag sogar leicht..
Aber genug davon, das war einer dieser Momente die mein Leben verändert hatten. Die mich zu dem gemacht hatten was ich jetzt bin. Aber wenn ihr mehr erfahren wollt...dann lernt mich doch erstmal kennen" *grins*

Teaminfos


Weitere Charaktere:
 Amy
Akuma Tyfera

Wie habt ihr hergefunden:
 Ich habe durch Zufall hergefunden da ich nach Foren gesucht habe

Verwendete Avatarperson
Mirai Nikki (Ninth)



Zuletzt von Saphira am Mi 05 Aug 2015, 15:34 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Saphira
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairytale of Lies ::  ::  :: Steckis :: Drachen-
Gehe zu: